Michael Massong

 

1969 in Deutschland geboren, studierte am Royal College of Music in London.

 

Seine Lehrer waren John Iveson vom Royal Opera House Covent Garden sowie Christopher Mowat vom BBC Symphony Orchestra. Weitere Lehrer waren der legendäre Blechbläserprofessor Arnold Jacobs, Charles Vernon vom Chicago Symphony Orchester, Joseph Alessi von den New Yorker Philharmonikern und der schwedische Posaunist Christian Lindberg.

 

Michael Massong war Solo-Posaunist beim Aalborg Symphony Orchester in Dänemark, bei den Hamburger Symphonikern und beim Rundfunksymphonieorchester in Berlin. . Seit 2014 widmet er sich ganz seiner solistischen Tätigkeit, der Kammermusik und dem Unterrichten.

 

Als Gast spielte Michael Massong in zahlreichen internationalen Orchestern wie dem London  Philharmonic Orchestra, Liverpool Philharmonic, dem Bergen Philharmonic in Norwegen, Singapore Symphony Orchestra, dem Deutschen Symphonieorchester Berlin, der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken, dem Gürzenich Orchester Köln, dem Seoul Philharmonic Orchestra, dem Schwedischen Radiosymphonieorchester Stockholm, und Malaysian Philharmonic.

 

Also Solist und Lehrer ist Michael Massong weltweit aktiv. Meisterkurse führen ihn regelmäßig nach Japan, Süd-Korea, China, Singapur, Hong Kong, Spanien, Italien, Slowenien, Russland und in die USA.

 

Er spielt weltweit auf Brass Festivals, einschließlich dem Internationalen Posaunen Festival an der University of Texas in Austin 2009, an der Columbus State University im Jahr 2013 und bei dem SliderAsia Festival 2015 in Hong Kong.

 

Michael Massong spielt exklusiv auf »Thein Blechblasinstrumenten« und hat in Zusammenarbeit mit Thein eine eigene Tenor- und Altposaunen-Serie »Thein Universal« entwickelt.

 

2015 sind zwei CD Einspielungen von Michael Massong beim deutschen Klassik Label MDG erschienen: "Singübung" the Lyrical Trombone und eine CD mit romantischen Werken für Trompete, Posaune und Klavier.